Navigation:  WebOffice author > Menü Bearbeiten > Kategorie WebOffice > Suchen/Abfragen auf Layer > Suche/Abfrage > Liste von Suchergebnis-Sichten > Suchergebnis-Sicht > Kopplung externer Anwendungen >

Integration (Aufruf VON WebOffice)

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Benutzen Sie Integration (Aufruf VON WebOffice), um Parameter (Objektschlüssel etc.) zu anderen Web-Anwendungen mittels HTTP GET Query String oder HTTP POST weiterzuleiten. Auf diese Weise können Benutzer ausgewählte Objekte oder Objektlisten einfach zwischen WebOffice 10.5 Clients und anderen Web-Anwendungen weiterleiten.

 

Integration (Aufruf VON WebOffice) Konfiguration

Integration (Aufruf VON WebOffice) Konfiguration

 

 

Eigenschaft

Beschreibung

Name der Anwendung:

Name der Externen Web Anwendung der in WebOffice 10.5 client angezeigt werden soll (Suchergebnisse).

Popup-Fenster Breite:

Bei Verwendung von Popup-Fenstern für die Anzeige von externen Inhalten kann die Breite des Popup-Fensters konfiguriert werden.

Popup-Fenster Höhe:

Bei Verwendung von Popup-Fenstern für die Anzeige von externen Inhalten kann die Höhe des Popup-Fensters konfiguriert werden.

Buttons zur Verfügung stellen?

Legt fest, ob die externe Anwendung über einen Button (Ja) oder einen Hyperlink (Nein) in der Benutzeroberfläche von WebOffice 10.5 aufgerufen werden kann.

Icon für Anwendungsaufruf:

In WebOffice stehen im Verzeichnis pub/images Zehn verschiedene Vorlagen zur Verfügung (extapp_01.gif bis extapp_10.gif). Die Icons müssen alle die Größe 16x16 Pixel haben.

Icon für
Anwendungsaufruf (mobile):

In WebOffice stehen im Verzeichnis pub/images Zehn verschiedene Vorlagen zur Verfügung (extapp_01.gif bis extapp_10.gif). Die Icons müssen alle die Größe 30x30 Pixel haben.

Berechtigungskennung:

Berechtigungskennung wird für die Zugriffskontrolle benötigt. Wird in diesem Attribut eine Kennung hinterlegt (z.B. 'LINK_ALKIS_COLORMAP') und WebOffice usermanagement verwendet, so wird geprüft, ob die Benutzerrolle über das entsprechende Anwendungsrecht ('LINK_ALKIS_COLORMAP') verfügt. Ist dies nicht der Fall, so wird der Button/Link und damit der Zugriff auf die externe Anwendung aus dem WebOffice 10.2 SP2 Suchergebnis nicht erlaubt.

Base URL:

Vollständige Base URL der externen Web-Applikation, die parametrierte Aufrufe (Übergabe von Editieraktionen und Objektschlüsseln bearbeiteter Objekte) verarbeiten kann.

Hinweis: Sie können einen UNC Pfad als Base URL verwenden wenn der  client Browser Internet Explorer ist (Mozilla Firefox unterstützt das Öffnen von Dokumenten im Browser durch UNC Pfade NICHT), z.B. \\myFileServer\myWebOfficeFileShare

Kodierung des URL-Datenteils:

Möglichkeiten zu Verschlüsselung des URL Query String:

ISO-8859-1

ISO-8859-2

ISO-8859-3

ISO-8859-5

ISO-8859-6

US-ASCII

UTF-8

UTF-16

Verwendung:

Spezifizieren Sie ob einzelne Objekte (Single Hit) oder mehrere Objekte (Multiple Hit) oder beides (Single and Multiple Hit) weiter gegeben werden.

Hinweis: Wenn "Multiple Hit" oder "Single and Multiple Hit" Konfiguriert ist und ein "Icon für Anwendungsaufruf" spezifiziert ist, wird dieser Icon anstatt dem Standard-Icon (Blitz) angezeigt. Es ist erforderlich, dass das der einzige konfigurierte multi hit ist, der externe Anwendungen für dieses Suchergebnis unterstützt.

Die zusätzliche Option "External" erlaubt das WebOffice 10.5 Suchergebnisfenster durch das Suchergebnisfenster der externen Anwendung zu ersetzen.

Hinweis: Wenn sie "External" wählen, können sie weder mehrere Suchergebnisansichten nutzen, noch mehrere externe Anwendungen aufrufen.

Mehrfachtreffer automatisch aufrufen?

Stellen Sie "Ja" ein damit multiple hit Anwendungsaufruf automatisch mit jedem neuen Ergebnis auszuführen.

Hinweis: Die Kenngröße Verwendung muss auf "Multiple Hit" gestellt sein.

HTTP Get verwenden?

Legt fest, ob die Parameter von WebOffice an die Externe Anwendung über HTTP Get (wahr) oder HTTP Post (falsch) übergeben werden.

Ergebnisspalte Name als Überschrift?

Falls "Ja" wird der konfigurierte Anwendungsname als Spaltenüberschrift in der Ergebnisanzeige angezeigt, nicht nur als tooltip.

Spaltenbreite:

Spaltenbreite in der Ergebnisliste. Definition wird benötigt wenn "Ergebnisspalte: Name als Überschrift" NICHT ausgewählt wurde. Muss der Länge des "Anwendungsnamen" angepasst werden.

Trennzeichen

Gibt an, welches Zeichen als Trennzeichen zwischen einzelnen Feldwerten verwendet werden soll.

Hinweis: Das Zeichen "|" wird nicht unterstützt.

Abschließendes Trennzeichen?

"Ja" auswählen, wenn die Schlüsselliste mit einem Trennzeichen enden soll. Wählen Sie "Nein" wenn kein Trennzeichen am Ende der Schlüsselliste stehen soll.

Hinweis: Zum Beispiel:

Ja: 123;456;789;

Nein: 123;456;789

Koordinaten übergeben?

Spezifiziert, ob Koordinaten weitergegeben werden (Ja) oder nicht weitergeben werden (Nein).

Falls das Identify/Info-Werkzeug verwendet wurde und kein Ergebnis gefunden wird, erfolgt die Übergabe des Klickpunktes

Falls ein Ergebnis mit ein oder mehreren Treffern gefunden wurde, erfolgt je einzelnem Objekt die Übergabe des ermittelten Labelpunktes (Beschriftungspunktes).

Hinweis: WebOffice 10.5 unterstützt auch die Übergabe von m-Werten an eine externe Kopplung, wenn der Parameter "Koordinaten übergeben?" konfiguriert wurde und es sich um ein Linienobjekt handelt.

Benutzerkennung im HTTP-Header (x-syn-login) übergeben?

Wird für Projekte mit WebOffice usermanagement verwendet. Legt fest ob die Benutzerkennung des in WebOffice 10.2 SP2 angemeldeten Benutzers im HTTP Header übergeben werden soll.

Die externe Anwendung erhält die folgenden Informationen:

x-syn-login = <username>

x-syn-application-roles = <list of application roles>

x-syn-group = <group name>

Hinweis: Falls ein Benutzerkontext an eine externe Applikation übergeben wird, wird dieser umadressiert. (URL ändert sich von http://extserver/extpage.htm? ... nach http://webofficeserver/webofficeapplication/synredirect?...) Alle in der externen Applikation verwendeten Pfade müssen dann absolute Pfade sein!

Benutzerkennung im HTTP-Header (Authorization) übergeben?

Legt fest, ob die Benutzerkennung des in WebOffice angemeldeten Benutzers im HTTP Authorization-Header - Base64-codiert, Basic Authentifizierung - übergeben werden soll.

Integration (Aufruf VON WebOffice) Eigenschaften

 

 

 

Kombinierte Schlüssel

Ein kombiniertes Schlüssel Element muss konfiguriert werden um eine externe Anwendung zu integrieren, so das es möglich ist parameter von WebOffice 10.5 zu externen Anwendungen weiterzugeben. Man kann zwischen folgenden wählen:

Zusammengesetzte Parameter

Getrennte Parameter

 

 

Zusammengesetzte Parameter

Nutzen Sie Zusammengesetzte Parameter, wenn Sie Werte unterschiedlicher Schlüsselfelder zu einem Parameter zusammensetzen wollen.

 

Kombinierte Schlüssel- Zusammengesetzte Parameter Konfiguration

Kombinierte Schlüssel- Zusammengesetzte Parameter Konfiguration

 

 

Eigenschaften

Beschreibung

HTTP Parameter Name

HTTP Parameter Name zur Nutzung parametrisierter Aufrufe von externen Anwendungen. Keinen Parameter Namen definieren wenn Sie Multimedia Inhalte (z.B. Dokumente, Bilder etc.) anbieten wollen.

Zeige Feldname?

Zeigen des Feldnamens (Ja) oder der Feldwert (Nein) im WebOffice 10.5 client als Hyperlink.

Trennzeichen

Gibt an, welches Zeichen als Trennzeichen zwischen einzelnen Feldwerten verwendet werden soll.

Hinweis: Das Trennzeichen "|" wird nicht unterstützt.

Kombinierte Schlüssel- Zusammengesetzte Parameter Eigenschaften

 

 

Sie müssen wenigstens ein Schlüsselelement konfigurieren das zu dem konfiguriertem Feld in der Suchergebnis-Sicht führt.

 

Kombinierte Schlüssel- Zusammengesetzte Parameter Konfiguration

Kombinierte Schlüssel- Zusammengesetzte Parameter Konfiguration

 

 

 

Eigenschaften

Beschreibung

Feld

Referenz zu einer konfigurierten Suchergebnis-Ansicht.

Kombinierte Schlüssel- Zusammengesetzte Parameter Eigenschaften

 

 

 

 

Getrennte Parameter

Nutzen Sie Getrennte Parameter, wenn Sie unterschiedliche Werte von mehreren Felder weitergeben wollen, aber jedes ein spezifischer Parameter bleiben soll.

 

Kombinierte Schlüssel- Getrennte Parameter Konfiguration

Kombinierte Schlüssel- Getrennte Parameter Konfiguration

 

 

Eigenschaften

Beschreibung

Zeige Feldname?

Zeigen des Feldnamens (Ja) oder der Feldwert (Nein) im WebOffice 10.5 client als Hyperlink.

Kombinierte Schlüssel- Getrennte Parameter Eigenschaften

 

 

 

Sie müssen wenigstens ein Schlüsselelement konfigurieren das zu dem konfiguriertem Feld in der Suchergebnis-Sicht führt.

 

 

Kombinierte Schlüssel- Getrennte Parameter Konfiguration

Kombinierte Schlüssel- Getrennte Parameter Konfiguration

 

 

 

 

Eigenschaften

Beschreibung

Feld

Referenz zu einer konfigurierten Suchergebnis-Ansicht.

HTTP Parameter Name

HTTP Parameter Name zur Nutzung parametrisierter Aufrufe von externen Anwendungen. Keinen Parameter Namen definieren wenn Sie Multimedia Inhalte (z.B. Dokumente, Bilder etc.) anbieten wollen.

Kombinierte Schlüssel- Getrennte Parameter Eigenschaften

 

 

 

Hinweis: Siehe Kapitel Anzeigemodus für Details über die Konfiguration eines speziellen Anzeigemodus mit WebOffice author.

Hinweis: Siehe Kapitel Hyperlink für Details über Hyperlinks im WebOffice html client.