Navigation:  WebOffice clients > WebOffice map widget > WebOffice map widget Testcontainer > WebOffice map widget Testcontainer Request >

Base Info

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Innerhalb dieses Kapitels können Sie die Verbindung zum entsprechenden WebOffice 10.5 Projekt spezifizieren.

 

WebOffice map widget Testcontainer - Base Info

WebOffice map widget Testcontainer - Base Info

 

Eingabeparameter

Beschreibung

Base URL

Legt die URL zur WebOffice 10.5 Applikation fest (z.B.: http://<server>:<port>/<WebOffice-Applikation>).
Als Default wird in diesem Feld jene Base URL eingesetzt, in der der WebOffice map widget Testcontainer gestartet wurde. Natürlich kann diese Base URL jederzeit verändert werden.

Hinweis: Wenn die Option "use Cross Domain Communication" aktiviert wird, dann wird auch der Inhalt der Base URL, sowie auch jener des entsprechenden WebOffice 10.5 Projektes entfernt.

Project

Legt den Namen des WebOffice 10.5 Projektes fest, der in der Projektkonfiguration (XML) vergeben wurde.

Hinweis: Wenn die Option "use Cross Domain Communication" aktiviert wird, dann wird auch der Inhalt der Base URL, sowie auch jener des entsprechenden WebOffice 10.5 Projektes entfernt.
Hinweis: Die verfügbaren WebOffice 10.5 Projekte können nur dann in diesem Bereich ausgewählt werden, wenn eine aktive Browsersession mit SynAdmin geöffnet ist.

User Management

Falls WebOffice usermanagement verwendet wird, müssen Sie hier den jeweiligen User, das entsprechende Passwort angeben und falls notwendig auch die entsprechende Rolle angeben.

Hinweis: Bitte beachten Sie die unterstützten Authentifizierungstypen unter Wichtige Hinweise.

Hinweis: Beachten Sie auch die Hinweise unter WebOffice usermanagement Rechte zur Beschreibung, wann eine Rollenauswahl notwendig ist.

use Cross Domain Communication

Cross domain scripting wird von WebOffice map widget unterstützt.

Hinweis: Cross domain scripting ist vor allem dann notwendig, wenn WebOffice map widget in anderen Applikationen (und dadurch auch in anderen Domains) gehosted wird, als implementiert.

send active tool callback

Bei Verwendung dieser Funktion enthält die entsprechende Callbackfunktion eine Information, welche Werkzeug derzeit im WebOffice map widget aktiviert (worden) ist.

Wenn ein Werkzeug aktiviert ist, wird der Name des Werkzeugs zurückgegeben (z.B. IDENTIFY).

Wenn kein Werkzeug aktiviert ist, wird NONE zurückgegeben.

send actual position callback

Wenn diese Funktion aktiviert ist, werden die folgenden Informationen zur aktuellen Position im WebOffice map widget an die Callback-Methode zurückgeliefert:

- aktive Werkzeug

- alle verfügbaren Werkzeuge

- aktive Kartenansicht

- aktiver Kartenausschnitt (Kartenmittelpunkt (x, y), Maßstab, Bildhöhe und -breite)

Widget Size

Die Größe des WebOffice map widget kann innerhalb des WebOffice map widget Testcontainers verändert werden. Dafür stehen drei Optionen zur Verfügung:

Default Display Size (600px x 400px)

proOffice Display Size (385px x 377px)

Full Size (100% width/height)

Custom Size (Individuelle Einträge)

Hinweis: In WebOffice 10.5 wird die Größe des WebOffice map widget nach der Größenänderungen des IFrame dynamisch mit vergrößert. Somit verbleibt das WebOffice map widget im zuletzt gebliebenen Ausschnitt mit bereits selektierten Features und aktivierten Werkzeugen.

WebOffice map widget Testcontainer - base info

 

Hinweis: Weitere Informationen zur Verwendung von WebOffice usermanagement mit WebOffice map widget finden Sie im Kapitel Administration Parameters.

Hinweis: Weitere Informationen zur Verwendung von cross domain scripting mit WebOffice map widget finden Sie im Kapitel Cross Domain Scripting.