Navigation:  WebOffice clients > WebOffice map widget >

Wichtige Hinweise

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN:

Eine Mindestauflösung von 800x480 Pixel wird empfohlen.

Die von WebOffice map widget unterstützten Browser entnehmen Sie der Tabelle in den Clientseitigen Voraussetzungen.

 

EINSCHRÄNKUNGEN:

AUTHENTIFIZIERUNGSMETHODEN: Derzeit wird unter anderem ein anonymer Zugriff, ein Zugriff mit einfacher HTTP GET/POST basierender Übergabe von User Credentials (user=xxx&password=yyy, optional auch usergroup=zzz) und SSO (Single Sign on), unterstützt. Dies entspricht den Authentifizierungstypen HTTP und SSO von UserManagement (siehe dazu Authentifizierungstyp HTTP und/oder Authentifizierungstyp SSO). Zusätzlich unterstützt WebOffice map widget auch den Authentifizierungstyp Portalverbundprotokoll.

 

Folgende Authentifizierungstypen werden derzeit vom WebOffice map widget NICHT unterstützt:

Authentifizierungstyp BASIC

Authentifizierungstyp LDAP

Authentifizierungstyp NTLM

Authentifizierungstyp OAuth2

Authentifizierungstyp Benutzerverwaltungsdatenbank

 

 

FUNKTIONSWEISE:

Das standardmäßige Ausgabeformat ist JSON (JavaScript Object Notation).

 

Folgende Anfrage (request):

http://prodemo.mysynergis.com/WebOffice/synservice?project=Baumkataster_Bregenz&user=baum&password=baum&width=385&height=340&query=baeume&returnkey=StringGUID&activetools=location%20identify&callback=getJSONResponse&map_adv=true&mapmargin=1&request_id=1337772661053

 

liefert diese Antwort (response):

getJSONResponse

{

  "MAP": {

    "url": "http://prodemo.mysynergis.com/WebOffice/output/Baumkataster_20120523_134111_130_8e.png",

    "x": -44488,

    "y": 262693.5,

    "scale": 2984.3482597404477,

    "width": 385,

    "height": 340,

    "upp": 0.7896103896103897

  },

  "response_id": "1337772661053"

}

 

Hinweis: Bei diesem Beispiel handelt es sich nur um einen Aufruf an die Service API, die vom WebOffice map widget verwendet werden. In der Response wird eine eindeutige ID, d.h. ein aktueller Zeitstempel, ausgegeben, der den zuletzt geschickten Request berücksichtigt.

Hinweis: Das WebOffice map widget unterstützt Anfragen sowohl über HTTP GET als auch über HTTP POST. Beachten Sie bei der Verwendung von HTTP GET die Limitierung der Länger der URL bei der Verwendung des IE.

 

 

DATEI STRUKTUR:

Zu finden ist das WebOffice map widget im Verzeichnis in der WebOffice 10.5 Applikation (C:\Tomcat\webapps\<WebOffice application>\client_mapwidget):

 

default.jsp: beinhaltet die zur Verfügung gestellte Standard-Seite des WebOffice map widget Client. Die default.jsp kann sowohl http GET als auch http POST Parameter entgegennehmen.

 

testcontainer.jsp: WebOffice map widget Testcontainer, um WebOffice map widget Aufrufe schnell und einfach bereitstellen zu können.

 

Images: beinhaltet alle notwendigen Bilddateien des WebOffice map widget Client

Hinweis: Unter den Bilddateien befindet sich auch ein animiertes Loading-Symbol (loading.gif), das anzeigt, ob z.B. eine Zoom-Operation im WebOffice map widget schon erfolgreich abgeschlossen worden ist.

 

Scripts: beinhaltet die JavaScript Datei (SynServiceClient.js) des WebOffice map widget.

Hinweis: In der SynServiceClient.js ist ein optionaler Parameter "referrer" verfügbar um sicherzustellen, dass POST-Daten, die über Cross Domain gesendet werden, auch übermittelt werden können. Dieser Parameter muss die Domäne der Web-Applikation enthalten und wird immer dann herangezogen, wenn im G.parentURL kein Referrer übergeben wurde.

 

Styles: beinhaltet alle Stylesheet Dateien.

Hinweis: Die Icons im map widget sind seit WebOffice 10.5 in Form von Fonts realisiert.

 

Testcontainer: beinhaltet die JavaScript Dateien des WebOffice map widget Testcontainer und für die JavaScript Callback Funktionen.