Navigation:  WebOffice clients >

WebOffice map widget

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Ein Control oder Widget besteht aus einem GUI (Grafische Benutzeroberfläche) und einer API (Programmierschnittstelle). Dies bedeutet, dass damit ein "Funktionsbaustein" direkt in die Anwendungsoberfläche eingebaut und über die API der Funktionsumfang sowie die Einbindung in Arbeitsabläufe festgelegt werden kann. Dabei vereint das WebOffice map widget die Bedienvielfalt (Maus und Touch) des WebOffice mobile mit einem maßgeschneiderten Funktionsumfang für Geschäftsprozesse - für Workflowintegration in Enterprise Szenarien.

 

Die dafür notwendigen Requests können individuell zusammengestellt und der erstellte Code einfach in Webanwendungen integriert werden. Dabei ist zu beachten, dass das WebOffice map widget auf der WebOffice 10.5 SynService Schnittstelle basiert und daher die Funktionalität von der SynService Schnittstelle unterstützt wird. Zusätzlich zur SynService Schnittstelle können somit spezielle WebOffice map widget Parameter eingebaut werden.

 

Hinweis: Nähere Informationen zur Individualisierung von WebOffice map widget finden Sie im Kapitel Wie individualisiert man ... WebOffice map widget.

Hinweis: Eine funktionierende WebOffice 10.5 Projektkonfiguration ist die Grundlage für die Verwendung desWebOffice map widget. Daher ist die Installation von WebOffice 10.5 Voraussetzung, um ein WebOffice 10.5 Projekt erstellen zu können. Zusätzlich benötigen Sie zur Verwendung des WebOffice map widget eine gültige WebOffice map widget Lizenz.